Hoch

Lötmuffen

LötmuffenButton Spezifikationen

Was sind Lötmuffen?

Lötmuffen werden eingesetzt, um Kabelverbindungen zu schützen. Diese Lötverbinder besitzen meistens Dichtungsringe an den beiden Enden um eine Abdichtung gegen Umwelteinflüsse zu unterstützen. Der mittige Ring aus Lötzinn ermöglicht eine hervorragende Verbindung zweier Kabel. Der transparente Schrumpfschlauch ermöglicht eine Sichtprüfung sowie ein Schutz vor Abrieb. Neben dem Abriebschutz ermöglichen Lötmuffen eine kontrollierte Verlötung sowie eine reproduzierbare Lötqualität. Die Lötmuffen vom Marktführer TE Conenctivity (Tyco, Raychem) überzeugen neben der hervorragenden Qualiät auch dank der einfachen Installation. 

Was für Unterschiede gibt es bei Lötmuffen?

Lötmuffen und Lötverbinder gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Erhältlich sind Lötmuffen mit zwei Dichtungsringen oder solche ohne Dichtungsringe. Spezielle Lötverbinder können als Endkappen oder Endverbinder eingesetzt werden, andere Lötmuffen wiederum sind RoHS / ELV konform, besitzen vorinstallierte Erdungslitzen, eine Fahne oder Ringkontakte. Zusätzlich sind Lötmuffen erhältlich, die dirket an Leiterplatten befestigt werden können. Neben der Bauform gibt es Unterschiede bei den Betriebstemperaturen, Grössen, Zinnarten und Schrumpfschlauchmaterialien. Die Spezialisten der Firma Raytronics AG helfen Ihnen bei Fragen sehr gerne weiter.

 

 
 
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. mehr