Hoch

Geflechtschläuche und Abschirmungen

Geflechtsschlaeuche ueberarbeitetLogo Installation Guide

Geflechtschläuche der Hersteller Federal Mogul, Bentley Harris und TE Connectivity werden bei Kabeln, Leitungen und ganzen Kabelbäumen zum Schutz vor Abrieb und anderen mechanischen Einwirkungen eingesetzt. Die Expando Geflechtschläuche sind aufdehnbar. Die Schutzschläuche der Serie Roundit können dank des einzigartigen selbstverschliessenden Systems nachträglich an der bereits installierten Anwendung angebracht werden. Neben den Geflechtschläuchen zum Schutz vor mechanischen Einwirkungen gibt es Schutzschläuche zur thermischen Isolierung (Hitzeschutzschläuche, Wärmeschutzschläuche und Feuerschutz) und Elektroisolierschläuche. Zum Schutz vor elektromagnetischen Interferenzen (EMI und EMV) gibt es spezielle Abschrimgeflechte bzw. EMI Abschirmungen. Wie bei den Schläuchen zum Abriebschutz gibt es auch die Abschirmgeflechte in geschlossener Bauweise und einer offenen Bauweise zur nachträglichen Insallation.

Mechanischer Schutz & Kabelbündelung

 Kabelbündelung und Abreibschutz

Geschlossene Geflechtschläuche können aufgedehnt werden. Offene Geflechtschläuche sind selbstverschliessend und können an bereits installierten Anwendunge angebracht werden ohne zum Beispiel ein Kabel vom befestigten Stecker trennen zu müssen.

EMI Abschirmung & Abschirmgeflechte

Abschirmgeflechte

Abschirmgeflechte zur Kabelabschirmung

Abschirmgeflechte schützen Kabel vor elektromagnetischen Wellen. Diese Wellen entstehen, da sich bei allen stromdurchfliessenden Leitern ein Magnetfeld bildet. Um zu verhindern, dass ungewollte Störquellen die Funktion stören, werden die Kabel und Litzen abgeschirmt. Die Abschirmung findet mittels Kupfergeflecht statt, welches das Eintreten oder Austreten der elektromagnetischen Wellen unterbindet. EMI / RFI Schutz ist für gewisse Anwendungen vorgeschrieben.

Abschirmgeflechte in unterschiedlichen Ausführungen

Die Abschirmgeflechte von TE Connectivity (Tyco / Raychem) gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Je höher der optische Bedeckungsgrad, desto besser ist die EMI-Abschirmung. Je nach Temperaturbereich sollte zwischen verzinnten oder vernickelten Kupfergeflechten entschieden werden. Für Anwendungen in beispielsweise der Luftfahrt oder dem Motorsport, wo man möglichst kein Zusatzgewicht verbauen möchte, gibt es besonders leichte Abschirmgeflechte. Normale Abschirmungen sind geschlossene Geflechte. Um Kabel und Litzen nachträglich, an einer bereits installierten Anwendung anzubringen, gibt es spezielle offene Schutzschläuche (Roundit).

 
 
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. mehr